Die Goethe-Apotheke in Darmstadt-Arheilgen feiert ihr 60-jähriges Jubiläum!

Vor 60 Jahren, am 30.06.1950, öffneten sich die Türen der Goethe-Apotheke zum ersten Mal. Die Apotheke befindet sich seit dieser Zeit im Familienbesitz und wurde damals von meinen Großeltern Lieselotte und Carl Spang gegründet.

Zu ihrer Zeit waren "Pillen drehen" und Salben rühren unmittelbarer Bestandteil der vielen täglichen Aufgaben des Apothekers. So gab es damals auch noch den handschriftlichen Bestellblock, dieser wurde jedoch nach und nach Anfang der 80er Jahre durch den Einzug des Computers in die Apotheke ersetzt. Mittlerweile läuft die Bestellung direkt über den Computer, der sich heute mit seinen umfassenden Warenwirtschaftssystemen, den gro&szllig;en Datenbanken, Interaktions-Checks und den Kundenkarten nicht mehr wegdenken lässt. Es war viel Bewegung zu spüren in den letzten 60 Jahren in der Goethe-Apotheke. So sorgte mein Vater, Walter Spang, während er die Apotheke leitete, stets dafür, technisch auf dem neuesten Stand zu sein und modernisierte auch die Apothekeneinrichtung, um konkurrenzfähig zu bleiben. In dieser Zeit hielten viele Fertigarzneimittel Einzug in die Apotheke und das Pillendrehen geriet so langsam in Vergessenheit. Doch auch heute gibt es noch sehr viele ärztliche Verordnungen oder Kundenwünsche über Individualrezepturen ? überwiegend sind es Salben, Cremes, Deos oder Lösungen, die gemäß Arzneibuch hergestellt werden. Auch fertigen wir Kapseln für unsere kleinen Patienten an, sofern es kein entsprechendes Fertigarzneimittel in der benötigten Kinderdosierung gibt.

Seit beinahe 10 Jahren, dem 01.01.2001, ist die Goethe-Apotheke nun in den Händen der 3.Generation. Die Zeit bleibt nicht stehen und auch ich, Britta Spang, sehe es als meine Aufgabe an, Sie über Arzneimittel entsprechend ihrer Wirkungen und Nebenwirkungen zu beraten ? dabei steht für mich aber immer der Mensch im Mittelpunkt. Das Schönste am Beruf ist es, sein Wissen weiterzugeben und anderen Menschen helfen zu können. Um die Apotheke immer weiter zu entwickeln, haben wir 2005 ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) eingeführt, um Arbeitsabläufe transparenter zu machen und zugleich diese auch zu optimieren. Auch können wir so auf Fehler schneller und besser reagieren. Seit 2006 ist die Apotheke nach DIN ISO 9001-2000 zertifiziert. Im Internet ist auch unsere Homepage (www.goethe-apotheke-darmstadt.de) zu finden, die Sie über aktuelle Themen, den Apothekennotdienst, Giftnotrufzentrale etc. informiert. Auch in Zukunft werden wir den Bogen zwischen Tradition und Moderne spannen auf dem weiten Feld von A für Asthmaspray über K für Kompressionsstrümpfe nach Maß bis Z wie Zahnungsglobulis aus der Homöopathie.

Auch wenn es bedingt durch diverse Gesundheitsreformen oder die Internetapotheken immer schwieriger wird, bin ich überzeugt, dass das langjährige Bestehen der Apotheke einen Vorteil besitzt, der sich auch darin widerspiegelt, dass wir viele treue Stammkunden haben, die unser Engagement im Dienste der Gesundheit zu schätzen wissen. Viele der heutigen Kunden kennen noch meine Großeltern oder zumindest meinen Vater persönlich. Die hohe Kundenzufriedenheit liegt mir und meinem motivierten, zuverlässigen Team sehr am Herzen, dem ich hier auch ganz herzlich "Danke" sagen möchte, denn ohne meine Kolleginnen wäre die Arbeit in der Apotheke gar nicht möglich.

TV-Tipps

Für Sie gelesen

Thema des Monats

Ratgeber

Pflanze des Monats

Wetter


Wetterdaten werden geladen...